Kranschulungen [inhouse] Leipheim / Günzburg / Ulm


Kranschulung / Kranunterweisung für Hallenkrane im Raum Leipheim / Günzburg / Ulm

 

 

Jeder Unternehmer haftet für Mitarbeiter, die diesen Nachweis nicht erbringen. Auch sie selbst sind als Unternehmer verpflichtet, diese Eignung nachzuweisen.

  • Grundsätze der Prävention, DGUV Vorschrift 1 § 4
  • Vorschriften zum Betrieb von Kranen, DGUV Vorschrift 52 (ehem. BGV D6)
  • Winden, Hub- und Zuggeräte, DGUV Vorschrift 54 (ehem. BGV D8)
  • Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb, DGUV Regel 100-500 (ehem. BGR 500)

 

(Bitte geben Sie an: Unternehmensname, Unternehmenssitz, Anzahl Teilnehmer, Wunschtermin)

 

IHRE VORTEILE VON INHOUSE SCHULUNGEN 
Keine Reise- und Übernachtungskosten für ihre Mitarbeiter – Schulung am Gerät, an welchem später gearbeitet wird – Mitarbeiter identifizieren sich besser mit den Betriebsmitteln, da firmeneigene Betriebsmittel zum Einsatz kommen)

 

Die Schulung Ihres Kranpersonals ist eine von der Berufsgenossenschaft geforderte Sicherheit! Die Kontrollen werden verstärkt.

Der Kranführerschein ist  gesetzlich vorgeschrieben für selbstständiges Führen und Instandhalten von Kranen, soweit es sich nicht um handbetriebene Krane handelt. Der Befähigungsnachweis kann nur im Rahmen eines Kranführerlehrgangs erworben werden. Wir schulen mit langjähriger Erfahrung Krane nach UVV „Krane“ . Neben dem erstmaligen Lehrgang sind sowohl für LKW-Ladekrane, als auch für Hallenkrane, jährliche Unterweisungen vorgeschrieben.

Mitgeltende Vorschriften: DGUV Vorschrift 52 (ehem. BGV D6), DGUV Vorschrift 54 (ehem. BGV D8)

Zur Unterweisung gehören außer einer theoretischen Wissensvermittlung die Gelegenheit zum Erwerb einer ausreichenden Fahrpraxis sowie der Fähigkeit, Mängel zu erkennen, die die Arbeitssicherheit gefährden. Turmdrehkranführer gelten als unterwiesen, wenn sie an der Prüfung nach der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss geprüfter Baumaschinenführer (Hochbau) oder an einem Kranführerlehrgang nach den „Grundsätzen für Auswahl, Unterweisung und Befähigungsnachweis von Kranführern“ mit Erfolg teilgenommen haben. 

 

Setzen Sie sich bezüglich eines Angebote und freien Terminen mit uns in Verbindung. Nutzen Sie unser KONTAKTFORMULAR oder senden Sie uns eine E-Mail an: info@ab-arbeitsschutz.de

 

0800 5888 496 (FREECALL)